Bericht eines Ausstellungsbesuchers

Als ich von einer Bilderausstellung zur Hadsch gehört habe, konnte ich mir nicht vorstellen, worum es eigentlich dabei gehen würde.
Beim Betreten der Ausstellung wurde ich mit vielen Bildern einer Reise konfrontiert, welche alle Muslime zur heiligen Kaaba in Mekka führt. Der Ort, auf dem sich alle gemeinsamen Gebete der Muslime konzentrieren. Die Hadsch stellt dabei eine spirituelle Reise dar, zu welcher jeder Muslim einmal in seinem Leben verpflichtet ist.
Schaut man sich die Bilder genauer an, fällt einem auf, dass auf dieser Pilgerfahrt keine Vorurteile unter den Pilgern herrschen, denn alle haben das gemeinsame Ziel vor Augen.
Umso weiter ich durch die Bilder der Galerie geführt worden bin, wurde mein gewaltiger Eindruck von der Hadsch noch weiter verstärkt. Dies wunderte mich, da ich noch nie von einer Reise gehört habe, bei der tausende von Menschen aus der ganzen Welt gemeinsam auf einen heiligen Fleck der Welt hinpilgern. Als jemand der sich eigentlich noch nie mit diesem Thema auseinandergesetzt hat, bin ich mit einer Reihe von teilweise optisch außergewöhnlichen Bildern beeindruckt worden, welche durch Ihre Flut einem in den Bann ziehen können.
Dennis Oberhoff

zurück
 
Netzwerk
Lange Nacht der Religionen
Islamwoche
Festival
Zwangsehe
Fussball
Hadsch
Kreuzberg
Kreativ gegen Diskriminierung
Impressum