Fussballspiel Pfarrer Imame

Zurückgehend auf eine Initiative der Anglikanischen Kirche in Berlin und Inssan und organisiert vom Ökumenischen Rat Berlin-Brandenburg, der Islamischen Föderation, der Ev. Landeskirche und  dem Kirchenkreis Wilmersdorf treten seit 2006 Berliner Pfarrer und Imame jedes Jahr gegeneinander an – mit jüdischen Schiedsrichtern. Im Jahr 2009 waren sogar der Prinz von Wales und die Herzogin von Cornwall, Charles und Camilla, unter den Gästen. Im September 2010 trafen sich dann in Göteborg zum ersten Mal Mannschaften aus Pfarrern und Imamen, um in gemischten Mannschaften gegeneinander zu spielen.

Am 15. Oktober 2011 traten Berliner Pfarrer und Imame gegen Kollegen aus Göteborg und Leicester an. Gespielt wurde um den Wanderpokal des Ökumenischen Rates der Kirchen in Berlin-Brandenburg. Pröpstin Friederike von Kirchbach, Vorsitzende des Rates, überreichte ihn zusammen mit Mevlüt Baskaya von der Islamischen Föderation.

Am 14.10.2012 begegneten sich Imame und Pfarrer auf dem Fußbaldfeld der Friedrich-Ebert-Oberschule. Das höchst spannende und torreiche Spiel endete mit dem Ergebnis 3:5 zugunsten der Pfarrer. Gepfiffen wurde das Spiel von einem jüdischen Schiedrichter, der sein parteiloses Amt gewürdigt hat. Der Wanderpokal wurde den Siegern durch den Präsidenten der Islamischen Föderation in Berlin Herrn Imam Fazli Altin gemeinsam mit der Pröbstin Friederike von Kirchbach übergeben. Das nächte Spiel wird es inschaallah in einem Jahr geben.

 

 

Für Fotos bitte hier entlang...

zurück

 
Netzwerk
Lange Nacht der Religionen
Islamwoche
Festival
Zwangsehe
Fussball
Hadsch
Kreuzberg
Kreativ gegen Diskriminierung
Impressum