News

Train-the-Trainer Ausbildung: Religiöse und weltanschauliche Vielfalt leben – gegen Islamfeindlichkeit und antimuslimischen Rassismus

Endlich ist es soweit - wir können allen Interessierten - ob mit Vorerfahrung oder ohne - den lang gewünschten Diversity Train-the-Trainer Workshop zu den Themen Islamfeindlichkeit und antimuslimischen Rassismus, sowie Empowerment der muslimischen Community anbieten.



Arbeitsgericht weist Klage gegen das Land Berlin wegen Diskriminierung durch Neutralitätsgesetz ab

Gemeinsame Presseerklärung vom Antidiskriminierungsnetzwerk des Türkischen Bundes Berlin-Brandenburg (ADNB des TBB) und des Netzwerks gegen Diskriminierung und Islamfeindlichkeit (Inssan e.V.) Das Arbeitsgericht Berlin hat heute die Klage unserer Klientin, einer muslimischen Lehrerin, der aufgrund des Tragens eines Kopftuches die Einstellung in den Schuldienst verweigert wurde, abgewiesen.



Aufruf: „Unterrichten mit Kopftuch – Erfolgsgeschichten aus dem Alltag“

Wir unterstützen und beraten seit einigen Monaten eine Berliner Lehrerin, die für ihr Recht, mit Kopftuch zu unterrichten, kämpft und gegen das Land Berlin klagt.



Neues Projekt bei Inssan e.V. „Wegweiser: Mentorinnen für Flüchtlinge“ gestartet!

Unser neues Projekt „Wegweiser: Mentorinnen für Flüchtlinge“ richtet sich an Junge Erwachsene (17 bis 30Jahre), die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren wollen.



Klage gegen das Kopftuchverbot in Berlin‏

Erstmalig: Berliner Neutralitätsgesetz muss gerichtlich geprüft werden. Das Netzwerk gegen Diskriminierung und Islamfeindlichkeit (Inssan e.V.) und das Antidiskriminierungsnetzwerk Berlin des Türkischen Bundes Berlin- Brandenburg e.V. beraten und unterstützen zur Zeit eine Frau, die als Lehrerin wegen des Tragens eines Kopftuches abgelehnt wurde.



Pressemitteilung Inssan zum Thema Moscheebrand 20.08.2014

Das Netzwerk gegen Diskriminierung und Islamfeindlichkeit fordert zur Aufklärung der Brandanschläge auf Moscheen der letzten Tage weitergehende Ermittlungen in alle Richtungen und mit besonderer Sensibilität für einen etwaigen islamfeindlichen, rassistischen Hintergrund. Eine lückenlose Aufklärung des Brandes in Berlin ist notwendig, damit Berlin beweisen kann, dass keine Form von Rassismus und Hass gegen eine Religionsgemeinschaft geduldet wird und dass die ermittelnden Behörden aus den Pannen in der Aufklärung der NSU Morde tatsächlich ihre Lehren gezogen haben. Darüber hinaus braucht Berlin eine gesonderte Erfassung islamfeindlicher Straftaten, sowie sie inzwischen in Nordrhein Westfalen geplant ist. Zudem ist es unerlässlich, dass der Senat ein klares Zeichen der Solidarität mit den Berliner Muslimen sendet und die auf Eis gelegte Zusammenarbeit mit den Moscheen wieder aufnimmt.



Fachgespräch „Implementierung eines Beschwerdemanagements an Berliner Schulen“


Am 26.11.2013 haben Inssan, Life und Imir gemeinsam ausgewählte Vertreterinnen und Vertretern aus dem Senat und der Berliner Verwaltung, aus Stiftungen und Schule zu einem Fachgespräch in die Antidiskriminierungsstelle des Bundes eingeladen. Gemeinsam haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Gestaltung eines effektiven Beschwerdemanagements an Berliner Schulen und konkrete Umsetzungsmöglichkeiten…



Islamwoche Berlin 2013

Liebe Geschwister, es ist wieder so weit: die Islamwoche findet vom 16.0 bis 18.04.2013 statt.

Als Mitveranstalter möchten wir natürlich Aufmerksamkeit auf dieses Event lenken und empfehlen Heute den folgenden Link: http://www.islamwoche-berlin.de/

 



Tag gegen Rassismus in Berlin „Muslime sind keine Fremden“

Lydia Nofal von Inssan, einem Verein deutscher Muslime, über islamfeindliche Straftaten in Berlin.Interview: Interview: Marina Mai



Dialogtisch der Berliner Tage des Interkulturellen Dialogs

Inssan e.V. beteiligte sich auch dieses Jahr an den Berliner Tagen des Interkulturellen Dialogs und organisierte am 8.November einen Dialogtisch zum Thema: „Wanderungen zwischen den Welten. Muslimische Frauen erzählen ihre Migrationsgeschichte".

Weiterlesen und mit Bilder ansehen



 

Netzwerk
Lange Nacht der Religionen
Islamwoche
Festival
Zwangsehe
Fussball
Hadsch
Kreuzberg
Kreativ gegen Diskriminierung
Impressum